Wieviel Umsatz darf man als Kleinunternehmer / Kleingewerbe machen?

Laut Finanzamt darf man die Regelung des Kleinunternehmers in Anspruch nehmen, wenn der jährliche Umsatz 17500€ nicht überschreitet. Man muss dabei bedenken, dass die Einnahmen und Ausgaben des Kleingewerbes nichts mit dem Einkommen aus dem normalen Beruf zu tun haben. Um jegliche Verwirrung auszuschließen sollte man sich vor Auge führen, das eine ist Einkommenssteuer (Steuer die man auf sein Einkommen zahlt), und das andere ist die Umsatzsteuer (Steuer die man auf den Umsatz des Gewerbes zahlt).

Bleibt man also mit dem Umsatz des Kleingewerbes unter der 17500€ Grenze, ist man nicht zur Abgabe einer Umsatzsteuererklärung verpflichtet. Überschreitet man aber diese Grenze, so muss man im Folgejahr eine aufwendigere Umsatzsteuererklärung machen.

Veröffentlicht in Finanzen Getagged mit: , , , , , ,

Facebook Kommentare:

Schreibe einen Kommentar