Hartz 4 Zusatz Einkommen ohne Anrechnung

Für die jenigen die Hartz 4 (Arbeitslosengeld 2) erhalten zählt jeder Cent, so gibt es die Möglichkeit zusätzlich Legal Geld zu verdienen was nicht auf den Regelsatz angerechnet wird. Wer zum Beispiel einen 165 Euro Mini Job nach geht wird nur ca. 100 Euro davon behalten dürfen, daher ist es sinnvoller mit der jeweiligen Firma einen 100 Euro Vertrag abzuschliessen damit man nicht für umsonst arbeitet. Bei einem 400 Euro Job verhält es sich ähnlich, in der Regel gilt bei einem Zuverdienst (Einkommen) ein Freibetrag von 100 Euro und etwa 20 Prozent vom Rest. Das sind aber keine verbindlichen Informationen.

Es gibt recht viele „kann“ Bestimmungen, also immer bei der Koba, Arge, Jobcenter etc. erkundigen bevor man eine Arbeitstelle annimmt. Ganz anders verhält es sich bei einem 1 Euro Job, wo im normal Fall alles behalten kann da es sich dabei um eine Mehraufwandsentschädigung handelt die nicht angerechnet werden darf. Wer etwa 200 Euro anrechnungs frei verdienen will muss einen 1 Euro Job haben und einen Mini Job auf 100 Euro Basis. Davon kann man sich schon einiges mehr leisten als vielleicht andere und in der nächsten Bewerbung sieht es immer besser aus wenn man gewillt ist zu arbeiten.

Mini Jobs stehen sehr viele in den Lokalen Zeitungen, man sollte aber vorher genau schauen ob das Verhältnis Lohn/Arbeits-Leistung stimmen. man muss sich nicht ausbeuten lassen, aber natürlich auch nicht zu kleinlich sein bei der Arbeitsauswahl.

Veröffentlicht in Finanzen, Verbraucher Infos Getagged mit: , , , , , , ,

Facebook Kommentare:

Schreibe einen Kommentar