Aktien Fonds direkt an der Börse kaufen, oder über eine Investmentgesellschaften?

Bei dieser Frage kommt es ganz auf die Höhe der Beträge an, mit denen gehandelt werden soll. Natürlich ist es auch abhängig von der Depotbank. Über eine Fondsgesellschaft muss grundsätzlich ein Ausgabeaufschlag von bis zu 5 gezahlt werden. Bei einer Anlage von z.B. 1000€ sind das gleich 50€ nur für den Ausgabeaufschlag. Im Vergleich dazu sind die Transaktionsgebühren bei Börsengeschäften bei den meisten Depots wesentlich niedriger. Siehe z.B. den Vergleich verschiedener Depots hier.

Wenn man allerdings sehr kleine Beträge anlegen möchte, dann kann der Kauf über eine Fondgesellschaft günstiger sein, typischerweise bei kleineren Sparverträgen. Der direkte Kauf an der Börse hat auch den Vorteil, dass man den aktuellen Kurs enthält. Beim Kauf über eine  Fondgesellschaft wird der Kurs nur einmal am Tag festgelegt. Stiftung Warentest rät auch zum direkten Kauf an der Börse.

Veröffentlicht in Finanzen Getagged mit: , , , , , ,

Facebook Kommentare:

Schreibe einen Kommentar