Gibt es Elterngeld auch rückwirkend für schon geborene Kinder?

Das Elterngeld wurde am 1. Januar 2007 als Ersatz zum Erziehungsgeldes in Deutschland eingeführt. Gleichermaßen stellt der 1. Januar 2007 auch den Stichtag dar, an dem das Geld für neugeborene Kinder gilt. Im Klartext also, wenn das Kind vor dem 1. Januar 2007 geboren wurde, gilt das Elterngeld nicht. Das Elterngeld stellt keine Dauerhafte Unterstützung dar, sondern gilt in der Regel für 12 Monate, kann aber auch bis auf 24 Monate gestreckt werden.

Der Mindestbetrag für das Elterngeld beträgt 300 Euro (Gilt für Mütter oder Väter ohne Einkommen, etwa Hausfrauen/Hausmänner, Arbeitslose oder Studenten ohne Einkommen). Es wird nicht mit anderen Sozialleistungen, wie etwa dem Arbeitslosengeld II, verrechnet. In der Regel beträgt das Elterngeld 67 % vom letzten Nettoeinkommen, maximal aber 1800 EURO.

Veröffentlicht in Familie Getagged mit: , , , , , , ,

Facebook Kommentare:

Schreibe einen Kommentar